Verehrte Kundschaft, unsere Öffnungszeiten zwischen den Jahren sind wie folgt: 27.12 - 29.12. von 10-15 Uhr. Am 23. sowie 30.12. bleibt unser Laden geschlossen. Wir wünschen Ihnen Frohe Weihnachten!


Allgemeine Geschäftsbedingungen der COPY CLARA GbR

1. Allgemeines

Eine Auftragserteilung an die Firma Copy Clara GbR gilt als Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichungen von diesen Bedingungen bedürfen wegen der Rechtswirksamkeit ausschließlich der Schriftform.

2. Preise und Angebote
Sofern keine besonderen Preisvereinbarungen schriftlich als Angebot vorliegen, gelten bei Auftragsvergabe unsere aktuellen Preise, welche auf Copyshop-Preisliste oder im Shop ausliegende Preisliste einzusehen sind bzw. bei Bestellung über unseren Onlineshop die dort angegebenen Preise.

Die Preisliste besitzt so lange ihre Gültigkeit, bis eine neue bzw. geänderte Preisliste erscheint. Zwischenzeitlich eingetretene Preiserhöhungen, Fehler und irrtümliche Angaben in Preislisten, Prospekten usw. berechtigen nicht zu Abzügen jeder Art. Angebote sind bezüglich der Preise, Menge und Lieferzeit freibleibend und unverbindlich.

3. Zahlung und Rechnung
Die Zahlung erfolgt, soweit keine besonderen Abmachungen vorliegen, bei Auftragsabholung ohne jeglichen Abzug. Bei Bestellung über unseren Onlineshop bestehen des Weiteren die Zahlungsmöglichkeiten paypal, Vorkasse.

Die Zahlungsart "per Banküberweisung" bedarf gesonderter Absprachen und muß vor Auftragsausführung mit der Geschäftsführung abgeklärt werden.

Die Rechnung wird grundsätzlich auf den Auftraggeber ausgeschrieben. Eine Abweichung der Rechnungsanschrift ist mit Auftragserteilung uns schriftlich ohne Nachfrage mitzuteilen. Sollte der Rechnungsträger vom Auftraggeber abweichen, ist eine schriftliche Kostenübernahme vom Rechnungsträger vorzulegen. Sind Rechnungen nicht innerhalb 10 Tagen nach erfolgter Leistung und Rechnungseingang beglichen, gerät der Kunde in Verzug.

In diesem Falle sind wir berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt Bearbeitungsgebühren und Zinsen zu erheben.

Ist die Erfüllung des Zahlungsanspruchs wegen einer nach Vertragsschluss eingetretenen oder bekannt gewordenen Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Kunden gefährdet, so kann der Auftragnehmer Vorauszahlung und sofortige Zahlung aller offenen, auch der noch nicht fälligen Rechnungen verlangen, noch nicht ausgelieferte Waren zurückbehalten sowie die Weiterarbeit an noch laufenden Aufträgen einstellen. Diese Rechte stehen dem Auftragnehmer auch zu, wenn der Kunde trotz einer verzugsbegründenden Mahnung keine Zahlung leistet.

4. Urheberrecht
Der Auftraggeber erklärt, dass er alle Rechte (Eigentums-, Urheberrecht etc.) an dem für ihn zu druckenden Motiven besitzt und übernimmt dementsprechend für alle Schäden, die durch etwaige nichtberechtigte Nutzung oder Vervielfältigung gleichwohl entstehen können, die Haftung. Für Inhalte aller Art ist ausschließlich der Auftraggeber verantwortlich.

5. Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Copy Clara GbR. An die Stelle der gelieferten Waren treten, wenn sie veräußert oder einem Dritten übergeben worden sind, alle Ansprüche, welche der Auftraggeber gegen den Dritten hat, ohne das es einer ausdrücklichen Abtretung und Anzeige an uns bedarf. Gerät der Auftraggeber in Insolvenz, so haben wir gegen den Insolvenzverwalter die gleichen Rechte wie gegen den Auftraggeber selbst.

6. Reklamationen
Reklamationen hinsichtlich der Menge und Beschaffenheit der von Copy Clara GbR gelieferten Waren sind unverzüglich bzw. möglichst sofort nach Erhalt der Ware vorzubringen.

Andere Mängel sind nach Erhalt der Ware durch den Auftraggeber innerhalb einer Frist von 5 Werktagen mitzuteilen.

Wurde der Gegenstand der Reklamation nachweislich von Copy Clara GbR verursacht, ist die zu reklamierende Ware komplett an Copy Clara GbR zurückzugeben, wobei der Auftraggeber die Möglichkeit zur Nachbesserung bzw. zur Nachproduktion einräumen muss. Geht aus der Ware hervor, dass diese für einen bestimmten Termin erstellt wurde, so wird eine Reklamation nur dann bearbeitet, wenn diese einen angemessenen Zeitraum vor dem Termin erfolgt. Schadenersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen.

Bei Reklamationen, die eindeutig auf einen Fertigungsfehler zurückzuführen sind, erfolgt eine Ersatzlieferung bzw. Ersatzfertigung.

Bei kontrastarmen (farbigen und grauen) Vorlagen kann es, trotz der Verwendung moderner Digitaldrucktechnologie, technisch bedingt zu mangelnder Sättigung und ungleichmäßiger Flächendeckung der Kopien bzw. Drucke kommen. Dies stellt keinen Reklamationsgrund dar.

Bei Farblaserdrucken/-kopien kann es, technisch bedingt, zu geringen (bis zu +/- 10%) Farbabweichungen kommen - dies berechtigt jedoch nicht zur Reklamation.

Bei doppelseitigen Kopien und Drucken kann es zu Verschiebungen von bis zu drei Millimetern kommen. Dadurch ist die Passgenauigkeit der Vorder- und Rückseite nicht vollständig gewährleistet. Dies ist technisch und/oder material bedingt und daher kein Reklamationsgrund.

Bei Bindungen kann es durch äußere Einflüsse, wie z.B. Temperatur, Feuchtigkeit, mechanische Gewalt, zum Lockern oder Aufbrechen der Bindung kommen. Des Weiteren haben Leimbindungen, technisch bedingt, keine unbegrenzte Haltbarkeit. Diese ist ebenfalls von den äußeren Bedingungen, sowie der Lagerung und Häufigkeit der Betrachtung/Benutzung der gebunden Drucksache abhängig und kann somit nicht pauschal beziffert werden. Die beschriebenen, eventuell auftretenden Lockerungen und Aufbrechungen der Bindung, stellen keinen Reklamationsgrund dar.

Wir gewährleisten aber in jedem Fall eine technisch einwandfreie und stabile Bindung zum Zeitpunkt der Auslieferung.

7. Kundenmaterialien
Wir behalten uns vor, die Verwendung von Kundenmaterialien, die eine Schädigung an den betreffenden Produktionsgeräten verursachen könnten, abzulehnen. Bei Schäden an Kundenmaterial haften wir nicht. Schäden an zu bindenden, laminierenden, falzenden Kundenmaterialien gehen zu Lasten des Auftraggebers.

8. Lieferung
Verbindliche Liefertermine bedürfen der schriftlichen Vereinbarung. Die Lieferfrist gilt dann als eingehalten, wenn der Auftrag bei Copy Clara GbR abgeschlossen ist und versand- und abholbereit zur Verfügung steht. Die Zustellung des Auftrages zu einem vom Kunden angegebenen Ort ist nicht Bestandteil der Lieferfrist. Schadenersatzansprüche im Falle verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen, soweit die Verspätung nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurde.

9. Datenschutz
Alle Daten werden entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz durch Copy Clara GbR behandelt. Sämtliche Mitarbeiter werden schriftlich auf Geheimhaltung verpflichtet.

10. Haftung
Der Auftragnehmer haftet für Schäden und Verlust am Auftragsgegenstand nur soweit ihm seine gesetzlichen Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorwerfbar sind. Sollten sich Dritte illegalen Zugang zu den Daten und / oder Unterlagen verschaffen (Einbruch, Trojaner, Hacker, etc.) wird eine Haftung durch Copy Clara für den daraus evtl. entstandenen Schaden ausgeschlossen.

11. Informationen zum Widerrufsrecht
Unternehmern wird kein freiwilliges Wiederrufsrecht eingeräumt.
Kein Widerrufsrecht besteht bei Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Stand: März 2012

Kontakt

Kontakt

Tel: +49 30 226 792 63

E-Mail: info@copyclara.de
Luisenstraße 45 • 10117 Berlin
Montag – Freitag: 9:00 – 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 14:00 Uhr

DE